Hund & Mensch

30 besten Jagdhunde für alle Arten von Wild

beste-jagdhunde

Finden Sie hier die Antwort über die besten Jagdhunde für alle Arten von Wild.

Hunde jagen seit Jahrhunderten wilde Tiere und Vögel. Tatsächlich wissen wir alle, dass Hunde ursprünglich von Menschen domestiziert wurden, um vor allem bei der Jagd zu helfen, sei es, indem sie von sich aus die besten Jagdhunde wurden oder menschlichen Jägern halfen.

Schon im Mittelalter gingen Hunde mit Pferden zu Pferd, um Wildtiere zu jagen. Die Jagd ist immer noch sehr beliebt, und Jäger sind immer auf der Suche nach den besten Jagdhunden.

Sie werden nach Fähigkeiten bewertet und beurteilt, und es wird festgestellt, welche Jagdhundrasse für bestimmte Arten von Jagden am besten geeignet ist.

Wenn es darum geht, nur die besten Jagdhunde auszuwählen, ist das eine sehr schwierige Entscheidung. Alle Hunde sind in ihrer Hinsicht einzigartig und eignen sich am besten für bestimmte Jagdaufgaben.

Zum Beispiel sind einige Hunderassen besser darin, schnelle Beute wie Kaninchen oder Füchse zu fangen, während andere Profis darin sind, Verstecke bestimmter Tiere aufzuspüren.

Das Fazit ist, dass es nicht nur diesen „Einen“ besten Jagdhund gibt. Es gibt mehrere Rassen, die von professionellen Jägern als die besten Jagdhunde angesehen werden, und Sie finden Sie in unsere Liste unten.

1. Boykin Spaniel

boykin-spaniel-hundBoykin Spaniel ist ein enger Verwandter (oder vielmehr eine Mischung aus) amerikanischen Wasserspaniels, Zeigern und Retrievern. Er ist eine Rasse, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts in South Carolina ihren Ursprung hat. Diese seltenen Jagdhunde werden besonders von ernsthaften Jägern geliebt und haben einige anständige (aber nicht die höchsten) Platzierungen in den Jagdhunde-Charts über mehrere Hunde gesammelt.

Boykin Spaniel ist eine sehr energiegeladene Hunderasse, die es liebt, hart zu arbeiten. Sie werden häufig bei der Jagd auf Fasane, Auerhähne oder Wachteln (Hochland) eingesetzt. Gelegentlich nehmen Jäger auch Boykins mit, um Enten und Gänse zu jagen, obwohl dies nicht ihre Spezialität ist.

2. Brittany Spaniel

brittany-spaniel-hundDie Hunderasse der Bretagne, die irgendwann im 19. Jahrhundert in Frankreich ihren Ursprung hatte, steht verschiedenen Spaniels und englischen Setzern gegenüber. Bretagne wurden zum Zeigen und Abrufen gezüchtet. Sie sind eine schnelle und neugierige Rasse und brauchen täglich viel Bewegung, da sie ziemlich zerstörerisch werden können, wenn sie nicht genug davon bekommen.

Abgesehen davon, dass der Brittany Spaniel einfach niedliche, entzückende und freundliche Familienhunde ist, unterscheidet sie sich von anderen Zeigern, da sie näher am Boden liegt und die meisten anderen Zeiger ausmanövrieren kann, indem sie geschickt durch Büsche und Bäume läuft. Die Brittany Spaniel Hunderasse gilt als eine rundum großartige Jagdrasse.

3. Drahthaar Foxterrier

wire-fox-terrier-hundDrahthaar Foxterrier sind energisch, lebhaft und klein und gehören zu den besten Jagdhunden, denn genau dafür wurden sie im 17. Jahrhundert in England gezüchtet. Diese Hunde werden nur 20 Pfund groß und sind heutzutage unter Jägern ziemlich selten, aber ihr starker Körperbau und ihre hohe Geschwindigkeit machen sie zu einem sehr geeigneten Verfolger von Füchsen.

Heute sind Drahthaar Foxterrier Heimhunde, die sich hervorragend für Kinder eignen. Früher jagten diese Hunde Füchse in ihre unterirdischen Höhlen, wo Jäger ihre Arbeit beendeten, oder umgekehrt – aus ihren Höhlen und anderen Verstecken. Da Foxterrier, sowohl glatt als auch drahtgebunden, kleine Körper haben, können sie direkt in die Fuchsbauten gelangen. Und ihre relativ langen Beine können auch mit Füchsen mithalten.

4. English Pointer

english-pointer-hundEnglish Pointer (Zeiger) sind eine beliebte Rasse, aber da es verschiedene Arten von Zeigern gibt, wird der ursprüngliche oft als englischer Zeiger bezeichnet. Das Erbgut von Pointers umfasst einige der talentiertesten Rassen wie Greyhounds, Foxhounds, Bloodhounds und Setting Spaniels. Zeiger haben irgendwann im 17. Jahrhundert in England ihren Ursprung. Wie der Name schon sagt, wurden sie gezüchtet, um während der Jagd auf Beute hinzuweisen.

online-tierazt-sprechen

Dies ist eine sehr fleißige Rasse, die besonders fasziniert, wenn sie etwas mit Federn fängt. English Pointer können verschiedene Klimatypen aushalten und dabei ein hohes Energieniveau aufrechterhalten, während sie im hohen Gras nach dieser Beute suchen.

Heute sind sie großartige Begleiter und gelten als einer der besten Jagdhunde, die es je gab. Es gibt zwei weitere Rassen in der Pointer-Familie, die beide auf dieser Liste der besten Jagdhunde aufgeführt sind.

5. Bluetick Coonhound

bluetick-coonhound-hundBluetick Coonhound ist aufgrund bestimmter Cartoons am beliebtesten und einer der besten Jagdhunde, die man sich wünschen kann. Diese Rasse ist am bekanntesten dafür, dass sie mit einigen der gefährlichsten Tiere wie Berglöwen von Kopf bis Fuß bestehen kann.

Bluetick Coonhound ist ein großartiger Berglöwenjäger und sie haben die Kraft, Ausdauer und den Geruchssinn, um mit einem „Feind“ dieser Stufe Schritt zu halten.

Die Fähigkeit von Coonhound, jede Spur auszuwählen und ihr bis zu einem Gebiet zu folgen, ist unter begeisterten Jägern berühmt, und die meisten von ihnen kennen den wahren Wert dieser Rasse.

Ursprünglich haben sie absichtlich eine langsamere Version von Foxhounds gezüchtet, aber Bluetick Coonhounds haben sich zu einer Menge Sportlichkeit entwickelt und stellen eine Bedrohung für Tiere wie Pumas dar.

6. Irish Setter

irish-setter-hundDie meisten Irish Setter wurden zuerst zum Setzen, Abrufen und Zeigen von Vögeln gezüchtet. Irish Setter stammten aus dem 18. Jahrhundert in Irland. Sie sind eine Mischung aus Spaniels, Zeigern und anderen Setzern.

Dies ist einer der besten Jagdhunde, da sie schnell arbeiten und besonders talentiert im Setzen und Abrufen von Vögeln sind. Es ist eine sehr lebhafte Rasse, die bereit ist, hart für Sie zu arbeiten.

Irish Setter werden am häufigsten bei der Jagd auf Kleinwild und gelegentlich bei der Truthahnjagd eingesetzt. Diese Rasse ist nicht die erste Wahl eines Jägers, besonders wenn English Setter noch da draußen ist oder Brittany, die bei derselben Aufgabe als viel besser gilt.

Trotzdem eignen sich Irish Setter immer noch hervorragend für die Jagd, und sie sind auch ein lebhafter, schöner und freundlicher Hund für Zuhause und Kinder.

Ihr Hund ist krank und Sie glauben Sie brauchen Hilfe? Jetzt Online Tierarzt mit Soforthilfe ausprobieren!

7. Amerikanischer Wasserspaniel

american-water-spaniel-hundAmerican Water Spaniels, ein enger Verwandter des bereits erwähnten Boykin Spaniel, hat seinen Ursprung in den Vereinigten Staaten um das späte 19. Jahrhundert. Diese Hunde wurden zum Wiederauffinden von Vögeln gezüchtet, und ehrlich gesagt wissen wir alle, dass sie darin großartig sind. Tatsächlich wird diese Rasse von Hundejagdprofis viel höher bewertet als Boykins.

Ähnlich wie Boykin Spaniel sind diese besten Jagdhunde in der Lage, kleines Wild im hohen Gras zu finden, und sie werden hart arbeiten, bis die Beute gefunden ist.

Wasserspaniels sind keineswegs faule Hunde, was sie perfekt für mehrtägige Jagden macht. Auf der anderen Seite erfordern sie nicht täglich übermäßige Bewegung, sondern ausreichend lange Spaziergänge.

8. Bloodhound

bloodhound-hundDie Bloodhound-Hunderasse besitzt wahrscheinlich den coolsten und gruseligsten Namen und ist genau das, was sie sich anhört: Sie sind rücksichtslose Jäger, die bereit sind, sich jeder Beute zu stellen, nach der sie suchen.

Bloodhounds sind wirklich die besten Jagdhunde, die sich immer als Rudelführer betrachten, und sie sind bereit, sich mit ihren erstaunlichen Verfolgungsfähigkeiten und ihrem Geruchssinn jeder Herausforderung zu stellen.

Diese große Rasse wurde ursprünglich für die Jagd auf großes und potenziell gefährliches Wild wie Wildschweine oder Hirsche gezüchtet. Nachdem die Menschen jedoch herausgefunden hatten, wie stark der Geruchssinn dieser Hunde ist, begannen sie, Bloodhounds auch zur Verfolgung von Menschen zu verwenden. Dies ist der Hauptgrund, warum diese Hunde noch heute gezüchtet werden.

9. Clumber Spaniel

clumber-spaniel-hundDie Hunderasse Clumber Spaniel stammt aus England und wurde im 18. Jahrhundert aus England zum Wiederauffinden von Vögeln gezüchtet. Trotzdem ist dies immer noch ein Spaniel, und Clumber Spaniel hat viele der gleichen Eigenschaften wie andere Spaniels, die alle großartige Jagdhunde sind.

Clumber Spaniels lieben ihre Spaziergänge und benötigen möglicherweise mehr Bäder als andere Hunde, damit ihre schönen weißen Mäntel weiß leuchten. Aber in Bezug auf die Jagd ist dieser Jagdhund ideal für die Hochlandjagd in dichter Deckung.

Sie wurden ursprünglich für Rebhuhn- und Fasanenjagden gezüchtet, aber ihre langsamere Geschwindigkeit erlaubt ihnen keine effektiven Verfolgungsjagden. Clumber Spaniels haben jedoch einen sehr guten Geruchssinn und eine hervorragende Ausdauer.

10. Beagle

beagle-hundBeagles Amerikas legendärer Jagdhund, ist die Rasse der Wahl für die Jagd auf Kaninchen – eine der schwierigsten Aufgaben für einen Jagdhund. Es ist über zweihundert Jahre her, dass Beagles als Profis der Kleinwildjagd bekannt sind, und sie behalten diesen Namen bis heute bei, wobei die meisten Jäger sie als die absolut besten Jagdhunde betrachten.

Beagle-Hunderassen haben normalerweise auch eine starke Nase und werden häufig für Aufgaben als Spürhunde verwendet. Glücklicherweise oder nicht, sie lieben das Bellen, wodurch Jäger immer den Überblick behalten können, wo sich der Beagle gerade befindet, wenn sie auf der Jagd sind. Auf der anderen Seite ist dies nicht die Art von Hund, die Ihre Nachbarn schätzen werden, wenn Sie eines Tages nach Hause bringen.

11. American Foxhound

american-foxhound-hundApropos Amerikas legendäre Hunde, es gibt nur sehr wenige Rassen mit einer so reichen Geschichte wie der American Foxhound. George Washingtons Hund der Wahl war diese Rasse. Sie stammt aus den USA aus einer Mischung von englischen Foxhounds und anderen ähnlichen Rassen. Wie der Name schon sagt, bestand ihr ursprünglicher Zweck darin, Füchse zu jagen, aber heute werden sie bei der Jagd meistens Hirsche laufen lassen.

American Foxhounds sind sehr energisch und hartnäckig mit einer guten Ausdauer, was die besten Jagdhunde für viele verschiedene Arten von Jagden ausmacht. Sie haben auch eine gute Nase und sind erstaunlich in der Arbeit in Rudeln. Dieser Hund wird es lieben zu jagen und nicht zu verfolgen, und natürlich haben American Foxhounds die Werkzeuge dafür.

12. Cocker Spaniel

cocker-spaniel-hundCocker Spaniel, eine weitere beliebte und berühmte Hunderasse, wurde erstmals im späten 19. oder frühen 20. Jahrhundert in Großbritannien gezüchtet und zum Aufspühren und Wiederauffinden von Vögeln verwendet. Für diejenigen, die sich fragen, leitet sich der Name „Cocker“ von der Tatsache ab, dass es bei dieser Rasse ausschließlich um die Jagd auf Waldschnepfen ging.

Nachdem Cocker Spaniels in die USA gebracht wurden, wurde die Rasse weiter verbessert und ihre Jagdfähigkeiten erweitert. Obwohl dieser Jagdhund heutzutage bei der Jagd hauptsächlich zum Auffinden kleiner Vögel verwendet wird, sind Cocker Spaniels sehr oft ein beliebter süßer Heimhund. Ihre wunderschönen Mäntel benötigen besondere Aufmerksamkeit, um in gutem Zustand zu bleiben, oder können zur leichteren Pflege gekürzt werden.

13. Labrador Retriever

labrador-retriever-jagdLabrador Retriever ist mit Sicherheit der beste Jagdhund für alle Arten von Wasservögeln und gehört zu den beliebtesten Hunden für alle Jäger auf der ganzen Welt. Diese Hunde eignen sich perfekt für die Jagd im Wasser, da ihre körperlichen Fähigkeiten und Eigenschaften genau das sind, was ein Kleinwildvogelhund benötigt: muskulöser und starker Körper, Doppelmantel und ein dicker Schwanz für das Gleichgewicht beim Manövrieren.

Neben allen Jagdzügen von Labrador Retriever ist ihre Intelligenz ein weiterer Grund, warum diese Rasse als die besten Jagdhunde gilt. Diese Hunde sind erstaunlich darin, trainiert zu werden, Befehle zu hören und einfach die Essenz des Gehorsamstrainings zu erfassen.

Labrador Retriever reifen schneller als die meisten anderen Hunderassen und können problemlos als Welpen ausgebildet werden. Deshalb werden sie nicht nur häufig für die Jagd, sondern auch als Arbeits-, Dienst- und Therapiehunde eingesetzt.

14. English Setter

english-setter-hundFür diejenigen, die einen Irish Setter nicht als guten Jagdbegleiter betrachten, ist der English Setter möglicherweise die bessere Wahl. Dies ist ein talentierter Feldjagd-Jagdhund und einer der beliebtesten für Vogeljagden.

Sie sind großartig darin, Kleinwild zu zeigen und abzurufen, und es besteht die Möglichkeit, dass bei einer Vogeljagd mit beteiligten Hunden höchstwahrscheinlich ein englischer Setter zum Abrufen verwendet wird.

Obwohl die Hunderasse der Bretagne von professionellen Jägern oft höher bewertet wird als die der englischen Setter, ist diese hoch gefeierte Rasse großartig in dem, wofür sie gezüchtet wurden.

Neben dem beliebten kurzhaarigen Zeiger gibt es hier zwei weitere Arten von englischen Setzern – Drahthaar und Langhaar. Beide sind anerkannte Rassen und geborene Jäger.

15. Appalachian Turkey Dog

appalachian-turkey-dogAppalachian Turkey Dogs sind die Art von Hunden, über die wir von echten Jägern mehr erfahren haben. Es gibt viele Arten von Hunden, die geschickt genug sind, um Truthähne zu jagen, aber keine Rasse ist in diesem Beruf besser als Appalachen-Truthahnhunde.

Appalachian Turkey Dogs wurden aus einer Mischung von Plott-Hunden, Setzern und Zeigern gezüchtet. Obwohl der Name auf einen Hund hindeutet, der sich hervorragend für die Jagd auf Truthähne eignet, lag der Schwerpunkt dieser Rasse auf einem rundum besten Jagdhund: gute Ausdauer, Geschwindigkeit, Jagdwunsch und Fähigkeiten für die Jagd auf Wasservögel.

16. Golden Retriever

golden-retriever-jaqdEs ist nicht dein normaler Familienhund. Golden Retriever sind eine der häufigsten und beliebtesten Retriever, die direkt nach Labrador Retriever als beste Jagdhunde für eine bestimmte Art von Aufgabe gelten. Goldens sind erstaunliche Kleinwildjäger und werden eine gute zweite Wahl sein.

Diese Hunde sind nicht nur ideal für die Jagd, sondern auch überall perfekte Begleiter. Ihre Loyalität, Kameradschaft und glückliche Einstellung ist etwas, von dem jeder Jäger profitieren wird. Golden Retriever sind nicht einfach Ihre gut aussehenden Familienhunde, und die Mehrheit der Jäger respektiert diese Rasse als eine gute Wahl für bestimmte Arten von Jagden.

17. Rhodesian Ridgeback

rhodesian-ridgeback-hundRhodesian Ridgebacks stammen aus Südafrika und sind auch als afrikanischer Löwenhund bekannt. Sie wurden um das späte 19. Jahrhundert gezüchtet. Ihr Hauptzweck war es zunächst, die Löwen entweder während der Jagd in Schach zu halten und darauf zu warten, dass der Besitzer sie tötet, oder als Beschützer zu Hause.

Rhodesian Ridgeback Hunderasse war schon immer für ihre Wildheit und Tapferkeit bekannt, weshalb sie oft nicht als Jagdhunde, sondern als gute Wachhunde eingesetzt wurden.

Schließlich wurde diese Rasse ein Jäger des Großwilds. Rhodesian Ridgebacks jagten nicht nur Löwen, sondern auch viele andere afrikanische Wildtiere wie Paviane und Wildschweine.

Im Gegensatz zu Löwen, bei denen sie darauf warten, dass der Jäger tötet, ist bekannt, dass Ridgebacks kleinere Tiere wie Paviane alleine bekämpfen und töten, ohne dass der Besitzer eingreift.

18. Treeing Walker Hound

treeing-walker-coonhound-hundTreeing Walker Hound ist als einer der besten Allround-Jagdhunde bekannt und hat einen starken Geruchssinn und die Fähigkeit, vielen verschiedenen Tierarten nachzujagen: Wölfe, Waschbären, Hasen, Hirsche und Wildschweine.

Genau wie Sie es von Hunden erwarten würden, die die besten Jagdhunde sind, eignen sie sich auch perfekt für Geschwindigkeits- und Beutefahrten – zwei Dinge, für die Jäger diese Hunde am meisten lieben.

Treeing Walker Hounds sind Nachkommen von Foxhounds und eignen sich besser für kurze und schnelle Jagden, bei denen Sie erwarten, dass Sie die Beute innerhalb weniger Stunden anstatt Tage finden. Ihre Ausdauer wird es ermöglichen, mit einigen der schnellsten Tiere Schritt zu halten und andere Fähigkeiten, um sie einzuholen.

19. Deutsch Drahthaar

deutsch-drahthaar-hundEine weitere erstaunliche Allround-Jagdrasse ist der Deutsch Drahthaar Zeiger. Diese Hunde sind vielseitige beste Jagdhunde, ideal für die meisten Tierbeute. Sie sind mittelgroß bis groß, haben ein ruhiges Temperament und dicke Mäntel und sind seit Mitte des 20. Jahrhunderts als führender Jagdhund in Deutschland bekannt.

Die meisten professionellen Jäger kennen diese Rasse als den besten Allrounder, da sie jede Art von Wild auf jedem Gelände jagen können. Sie haben eine starke Nase, ein starkes Fell und hervorragende Verfolgungsfähigkeiten, was sie zu einem perfekten Jagdhund für Land und Wasser macht.

Oft arbeiten diese Hunde mit Gruppen von Jägern zusammen und sind besonders gut in dieser Aufgabe.

20. Field Spaniel

frield-spaniel-hundField Spaniels sind vielleicht nicht die beste Wahl, vor allem wegen der Seltenheit dieser Hunde. Sie sind definitiv gute Kleinwild-Retrieving-Hunde, genau wie die meisten ihrer Spaniel-Cousins.

Sie stammen ebenfalls aus England und wurden zuerst zum Aufspühren und Wiederauffinden von Vögeln gezüchtet. Feldspaniels sind vielleicht aufgrund ihres Temperaments nicht die absolut besten Jagdhunde, aber sie haben die Fähigkeiten und den Körper dafür.

Diese Hunde sind auch die meiste Zeit sehr liebevoll und glücklich. Aufgrund ihrer Abstammung müssen sie als Arbeitshunde eingesetzt werden und müssen entweder jagen oder andere körperliche Arbeit verrichten.

Andernfalls kann sich ein Feldspaniel in ein zerstörerisches Gör verwandeln, wenn nicht genügend Bewegung und Dinge zu tun sind. Insgesamt sind diese Hunde ausgezeichnete Familienbegleiter. Sie sind jedoch sehr vorsichtig mit Fremden.

21. Plott Hound

plott-hound-hundDiejenigen unter Ihnen, die einen wirklich harten Hund suchen, der der Gefahr in den Augen ausgesetzt ist, sollten nicht weiter als einen Plott Hound suchen. Diese Hunde sind einige der besten Jagdhunde, nach denen man auf der Suche nach dem Großwild fragen kann, wie zum Beispiel Bären.

Plott Hounds sind intelligente Hunde, die wissen, wie man die Beute verfolgt und sich ihnen nähert, sich behauptet und bei Bedarf bedroht.

Ein reinrassiger Plott Hound hat einen muskulösen Körper und einen starken Körperbau. Sie sind hartnäckige Hunde mit viel Sportlichkeit. Wenn Sie nach Großwild suchen, ist dies Ihre Rasse.

22. Dogo Argentino

dogo-argentino-hundEin weiterer großer Großwildjagdhund ist eine seltsam klingende Dogo Argentino-Rasse. Wenn Sie Pit Bulls für beängstigend halten, warten Sie, bis Sie dieses große und muskulöse Tier sehen.

Die körperlichen Fähigkeiten dieser Rasse eignen sich viel besser für die Jagd als die von Pitbulls. Dieser Fanghund wechselt mit Ihrem Verfolgungshund zu jeder Zeit die Plätze und kämpft gegen jeden, gegen den er kämpfen muss – ein Schwein, einen Wolf, etc. Sie werden in ihren Zähnen versinken und sich an der Beute festhalten, bis der Jäger aufholt.

Diese südamerikanische Rasse ist viel stärker, größer und sportlicher als Pitbulls. Zuerst begann Dogo Argentino mit der Jagd auf Pumas und Wildschweine, aber danach erkannten die Jäger, welche Art von Jagdhunden diese Hunde am besten sind, und bald wurde Dogo Argentino die beliebteste Wahl für diese Jagden, wenn man erwartet, dass der Hund direkt auf die Beute trifft.

23. Sussex Spaniel

sussex-spaniel-hundNatürlich sind Spaniels angeborene Jäger, weshalb wir auf dieser Liste viele verschiedene Arten von ihnen sehen. Jetzt sind die Sussex Spaniels an der Reihe, ein weiterer Spaniel aus England, der für ganz bestimmte Jagdbedingungen gezüchtet wurde und später fast ausgestorben wäre.

Sie sind nicht die beste Wahl für Wild-Jäger, gelten aber immer noch als einige der besten Jagdhunde für die Vogeljagd.

Sussex Spaniels sind langsam arbeitende Hunde, haben aber große Nasen für die Verfolgung und Spülung von Kleinwild. Das größte Problem bei Sussex Spaniels ist ihre Sturheit, die es ziemlich schwierig macht, sie zu trainieren.

Aber sobald Sie dort angekommen sind, wird Ihr Hund für immer Ihr treuer Jagdbegleiter sein. Diese Rasse ist die entspannteste aller Spaniels, daher sind sie ideal für das Stadtleben. Sie neigen aber auch dazu zu heulen und zu bellen, wenn sie allein gelassen werden.

24. Mountain Cur

mountain-cur-hundJäger, die sich auf die Jagd nach Tieren wie Eichhörnchen oder Waschbären machen wollen, werden keinen besseren Jagdhund finden als Mountain Cur. Erinnern Sie sich an die Zeit, als Sie gerne Tauben nachjagten und wie viel Spaß das machte?

Nun, Mountain Cur macht das immer noch gerne, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Nach ihrem Ursprung in Europa wurden Bergcurs im 20. Jahrhundert speziell zur Jagd und zum Schutz vor Waschbären in die USA gebracht.

Es ist eine bekannte Tatsache, dass Mountain Cur immer jede Art von Eichhörnchenjagd dominieren, da sie am besten darin sind. Die Art und Weise, wie ihre Körper gestaltet sind, ihre Sportlichkeit, ihr mittelgroßer Körperbau und ihre Geschwindigkeit sowie ihre Begeisterung für kleine Beute machen sie zu den besten Jagdhunden überhaupt.

25. Deutsch Kurzhaar

deutsch-kurzhaar-hundEin weiterer berühmter Hund ist der Deutsch Kurzhaar. Diese Rasse hat die Nase und Ausdauer, um selbst die am schwersten zu fangenden Vögel in freier Wildbahn zu jagen.

Das Problem bei einigen dieser kleinen Vogelwildarten ist, mit ihrem Tempo Schritt zu halten, und Deutsch Kurzhaar-Zeiger sind möglicherweise die einzige Hunderasse, die das kann. Ihre Intelligenz wird es dem Hund ermöglichen, die Beute zu überlisten, und ihre Ausdauer wird es ihnen ermöglichen, so lange wie nötig mit dem Vogel Schritt zu halten.

Deutsch Kurzhaar-Zeiger eignen sich hervorragend zum Klettern auf steilen und schroffen Hängen sowie zum Jagen durch die schlimmsten Gegenden.

Diese Rasse und perfekter Jagdhund wurde der vor langer Zeit in Deutschland geboren. Jäger, die nach einem der besten Jagdhunde für die Vogeljagd suchen, werden mit einem Kurzhaar-Zeiger niemals etwas falsch machen.

26. Spinone Italiano

spinone-italiano-hund

Spinone Italiano ist eine der frühesten Rassen, die als Zeigehunde verwendet wird. Sie haben ihren Ursprung in Italien bereits im 12. Jahrhundert. Spino Italian ist eine sehr vielseitige Jagdhundrasse, die vor allem gerne beim Zeigen und Abrufen verschiedener Arten von Wild hilft.

Viele Jahre sind vergangen, um diese Rasse zu perfektionieren, und das Ergebnis ist ein intelligenter, loyaler und leicht trainierbarer Vogeljagdhund.

Obwohl Spinone Italion definitiv einer der am besten jagenden Hunde ist, ist ihr Hauptnachteil ihre Geschwindigkeit. Spinone Italiano ist für einen rundum besten Jäger ziemlich langsam, aber ihre Intelligenz und Sturheit verkaufen sie gut.

Darüber hinaus sind diese Hunde sehr ergebene und liebevolle Hunde, die es lieben, dem Besitzer zu gefallen. Sie sind eine gute Rasse für Kinder und andere Hunde, da sie ein ruhiges Temperament haben.

27. Vizsla

vizsla-hund

Der ungarische Hund Vizsla ist ein bekannter und erfahrener Jäger von Geflügel und Hochlandwild. Diese Hunde wurden gezüchtet, um im Zeigen, in der Falknerei und im Training zu arbeiten, und sie sind ziemlich gut darin.

Jäger verwenden Vizslas heute als einen der besten Jagdhunde für Truthähne, Fasane, Auerhahn, Waldschnepfe und Wachtel.

Als natürliche Jäger ist Vizslas dafür bekannt, starke Nasen zu haben und einer der am leichtesten trainierbaren Hunde zu sein. Ihre Furchtlosigkeit fügt der Jagd auch einige solide Punkte hinzu.

Vizslas sind sanfte und sehr liebevolle, aber empfindliche Hunde. Sie stammten irgendwann im Mittelalter aus Ungarn und waren seitdem große Jäger. Diese Hunderasse neigt dazu, hartnäckig und aufgeregt zu sein, und sie ist ein großartiger Begleiter für wirklich aktive Tierhalter.

28. Weimaraner

weimaraner-jagd

Diese einzigartige und interessant aussehende Rasse stammt aus dem frühen 19. Jahrhundert in Deutschland und hat sich auf die Jagd auf Großwild, Schleppen und Zeigen spezialisiert. Dieser Hund war die erste Wahl der Könige für die Jagd auf Eber, Bären, Hirsche und andere Spiele dieser Art und Größe.

Sie lieben Laufen und Jagen und mögen es nicht, eingepfercht zu werden. Hier kommt ihre wahre Einstellung ins Spiel.

Dies ist eine Allzweck-Hunderasse, und alle ihre Ursprünge deuten darauf hin, dass sie einer der besten Jagdhunde sind, die es je gab. Weimaraner haben einen sehr starken instinktiven Beutezug, und es gibt nur sehr wenige Tiere, die sie über einen langen Zeitraum tolerieren können.

Ihr Drang, ständig zu jagen, ist unbestreitbar. Weimaraner können auch für kleine Kinder zu viel sein, da sie aufgrund ihrer Natur wild sein können.

29. Wirehaired Pointing Griffon

wirehaired-pointing-griffon-hund

Wirehaired Pointing Griffon – eine andere Jagdhundrasse, die seit jeher bekannt ist. Diese Hunde sind äußerst geschickt in dem, was sie tun – meistens zeigen und holen – und sind mit Sicherheit einer der besten Jagdhunde, die es gibt.

Sie entstanden im 19. Jahrhundert in Frankreich als Jagdhunde im und um das Wasser sowie durch dichtes Unterholz. Ihr Fell ist absolut perfekt für diese Art von Jagdgebieten.

Wirehaired Pointing Griffons sind eine intelligente Rasse, die bereit ist, viel zu tun, um dem Besitzer zu gefallen. Selbst bei der Arbeit bleiben diese Hunde verspielt und haben eine optimistische, welpenhafte Persönlichkeit, was für ernsthafte Jäger eine gute und eine schlechte Sache sein kann.

Das erregbare Temperament wird oft Probleme verursachen, aber am Ende werden Wirehaired Pointing Griffons die Arbeit erledigen, die sie sich vorgenommen haben.

30. Chesapeake Bay Retriever

chesapeake-bay-retriever-hund

Als letztes auf der Liste der besten Jagdhunde steht der Chesapeake Bay Retriever, der eine faszinierende Geschichte über ihre Entstehung hat. Im 19. Jahrhundert gab es eine Schiffbrüchige aus England, die von einem amerikanischen Schiff gerettet wurde. An Bord befanden sich zwei Neufundländer Welpen, einer schwarz und einer rot.

Sie erwiesen sich später als großartige Wasser-Retriever und wurden so beliebt, dass die Leute ihre Retriever mitbrachten, um sie zu züchten. Die Rasse wurde später in ihren Wassergewinnungsfähigkeiten sehr fortgeschritten. Heute gehören Chesapeake Bay Retriever zu den am besten abrufbaren Hunden.

Dies ist eine hart arbeitende Hunderasse, die keine Angst vor Wasser, Schmutz oder brutalem Gelände hat. Im Vergleich zu Labrador Retriever ist Chesapeake solider gebaut und das Fell eignet sich besser für die Jagd mit viel Wasserkontakt.

Normalerweise lieben diese Hunde das Schwimmen und tun dies eifrig, besonders für die Beute.