mini-goldendoodle-welpe

Wie groß wird ein Mini Goldendoodle?

Lieben Sie einen intelligenten Golden Retriever? Wie wäre es mit den luxuriösen Pudel? Wenn ja, hätten Sie sicher viel Freude an einem Mini Goldendoodle. Diese spezielle Hybridrasse, wird aus der Zucht eines Golden Retriever und eines Toy-Pudels (Spielzeugrasse) gekreuzt.
Aber wissen Sie: „Wie groß wird ein Mini-Goldendoodle wird?“ und was man bei dieser Rasse alles beachten muss?

Was ist Miniatur-Goldendoodle?

Mini-Goldendoodle ist eigentlich eine Hundehybride – das Ergebnis der Kreuzung eines reinen Zwergpudels mit einem reinrassigem Golden Retriever.

Aufgrund dieser besonderen Herkunft hat ein Miniatur-Goldendoodle beide Eigenschaften, die er von seinem Vater und seiner Mutter geerbt hat. Es ist freundlich und voller Energie wie ein Pudel. Es ist intelligent, treu und sanft wie ein Golden Retriever.

Wenn Sie nach einem Hund suchen, der nicht nur kinderfreundlich ist, sondern auch gut aussieht, ist ein kleiner Goldendoodle offensichtlich eine gute Wahl.

Wie groß wird ein Mini-Goldendoodle

Golden Retriever ist eine große, während die Zwergpudel eine kleine Hunderasse ist. Viele Leute haben diese Frage gestellt, weil sie wirklich wissen wollen, welche Größe ein Mini Goldendoodle haben kann. Sind sie so groß wie ein Golden Retriever oder so klein wie ein Zwergpudel?

Die tatsächliche Größe eines Mini Goldendoodle hängt stark von der Größe der Eltern ab.

So kommt der Mini Goldendoodle zu einer Größe von 30 und 48 cm und wiegt in etwa 8 bis 17 Kilo.

Es gibt 3 Arten von Goldendoodles?

Der Pudel ist in drei verschiedenen Größen erhältlich: Mini (Spielzeugrasse), Klein und Standard. Eine Sache, um sicher zu sein, ist, dass es sich nicht um verschiedene Rassen handelt; Sie sind nur verschiedene Größen der gleichen Rasse.

Sie kennen bereits die Größe des Miniatur-Goldendoodle, das zwischen einem Toy Poodle und einem Golden Retriever gekreuzt wird. Wie wäre es mit dem kleinen Standard-Goldendoodle (gekreuzt zwischen einem Zwergpudel und einem Golden Retriever) und einem großen Standard-Goldendoodle (gekreuzt zwischen einem Standardpudel und einem Golden Retriever)?

Da sowohl der Zwergpudel als auch der Standardpudel größer als der Zwergpudel sind, ist die durchschnittliche Größe und das durchschnittliche Gewicht eines kleinen Standard-Goldendoodle und eines großen Standard-Goldendoodle auch größer als die eines Miniaturgoldendoodle.

Wie identifiziere ich ein Miniatur-Goldendoodle?

Als Hybridhund haben Miniatur-Goldendoodles alle Eigenschaften eines Golden Retriever und eines Pudels. In den meisten Fällen sind die Farbe ihrer Augen und Nase, die Länge ihres Pelzes die Kombination ihrer Eltern. Dies sind einige Merkmale, mit denen Sie sie unter vielen ähnlichen Rassen identifizieren können. Wenn Sie eine neue kaufen möchten, kann dies Ihnen sehr helfen.

Mini Goldendoodle Temperament und Persönlichkeit

Wie bei jeder Rasse möchten diejenigen, die an einem bestimmten Hund interessiert sind, wissen, was sie mit dem Mini Goldendoodle erwarten können, wenn sie ihn nach Hause bringen.

Mini Goldendoodles sind normalerweise fantastische Haustiere für Familien. Sie sind nicht aggressiv, hochintelligent, liebevoll, verspielt, lustig, süß und dauerhaft loyal.

Darüber hinaus verstehen sich Mini Groodles aufgrund ihres geringen Beutetriebs sehr gut mit anderen Haustieren wie anderen Hunden und Katzen.

Leider ist es im Welpenalter fast unmöglich, die Verhaltensmuster und Persönlichkeitsmerkmale von Hybrid-Designern vorherzusagen. Das Mini Goldendoodle ist eine neue Rasse, dass es keinen Rassestandard in Bezug auf Persönlichkeit und Temperament gibt.

Um die beste Vorstellung davon zu bekommen, was Sie von diesem kleinem Hund erwarten können, ist es nötig sich als neuer Besitzer eines Mini Goldendoodle, sich mit den Persönlichkeiten und Temperamenten sowohl des Mini (Spielzeugpudels) als auch des Golden Retriever vertraut zu machen.

Glücklicherweise stammt das Mini Goldendoodle aus einem guten Erbe. Beide Elternrassen gelten als hochintelligente Hunde, gut für Kinder und sehr gute Haustiere. Sie sind beide spielerisch und lustig, sie lieben es zu trainieren und herumzutollen und beide sind leicht zu trainieren.

Der Mini Goldendoodle wird wahrscheinlich die Persönlichkeitsmerkmale seiner beiden Eltern annehmen, was es zu einem sehr schützenden, loyalen und süßen Hund macht. Einige Pudel zögern etwas mit Kindern, bei denen sie sich nicht sicher sind, aber die Aufzucht eines Hundes mit Kindern ist ein guter Weg, um sicherzustellen, dass dies kein Problem ist.

Mini Goldendoodles sind keine guten Wachhunde

Während sie freundlich und sanft sein mögen, ist der Mini Goldendoodle vielleicht zu freundlich und sanft, um das Haus zu bewachen, wenn Sie nicht da sind. Es ist nicht bekannt, dass diese Kreuzung laut ist, und tatsächlich bellen sie selten. Ihr Mini Groodle bellt möglicherweise nicht einmal, wenn jemand zur Tür kommt!

Aufgrund ihrer Ruhe und Offenheit gegenüber Menschen – auch völlig Fremden – wird das Miniatur-Goldendoodle nicht als Wachhund oder als Schutzhund empfohlen.

Fazit

Mit einem Miniatur-Goldendoodle erhalten Sie das Beste aus beiden Welten: den freundlichen, begierigen Golden Retriever und den liebevollen, loyalen Miniaturpudel. Der Mini Groodle ist der perfekte Familienhund und vielseitig genug für alles, vom Schwimmen bis zum Service. Sie haben jedoch etwas Energie, sind keine guten Wachhunde und sind anfällig für genetisch bedingte Krankheiten.

error: Alert: Inhalt gesichert !!