Hunderasse

Pomeranian Zwergspitz

pomeranian weiss braun schwarz

Die Hunderasse Pomeranian möge winzig sein, aber sie ist eine echte Extrovertierte und sie rühmt sich einer sehr freundlichen und liebevollen Natur. Sie sind die kleinsten vom Spitz-Typ und haben ein sehr fuchsartiges Aussehen.

Pomeranian haben eine interessante Abstammung, da der Deutsche Spitz einer der Hunde ist, mit denen Königin Victoria diese kleinen Hunde während ihrer Regierungszeit um 1900 populär machte.

Heute ist der Pomeranian Zwergspitz in Deutschland und anderswo auf der Welt so beliebt, dank seines süßen Temperaments und der Tatsache, dass diese kleinen Hunde superintelligent sind und nichts anderes lieben, als zu gefallen.

Inhaltsverzeichnis

Sie bilden eine extrem starke Bindung zu einer Person in einem Haushalt, sind aber immer freundlich zu anderen Mitgliedern und Menschen, die sie treffen, insbesondere, wenn ein Pom gut erzogen, von klein auf gut sozialisiert ist und sich in einer glücklichen Umgebung befindet.

Pomeranian Steckbrief

Hunderasse Name:Presa canario
Ursprungsland:Spanien
Klassifikation FCI:Gruppe 2: Pinscher und Schnauzer – Molossoide – Schweizer Sennenhunde
Sektion 2: Molossoide
Höhe:Rüden 60–66 cm
Hündinnen 56–62 cm
Gewicht:
Rüden 50–65 kg
Hündinnen 40–55 kg
FellGlatt
Farben:Kitz, Silber, Rot, Schwarz
Lebenserwartung:9 – 11 Jahre

Geschichte

Die Hunderasse Pomeranian wurden in der Provinz Pommern aus den alten Spitzrassen der nördlichen Länder entwickelt. Die nächsten Verwandten des Pommerschen sind der Norwegische Elchhund, der Schipperke, der Deutsche Spitz, der Amerikanische Eskimohund, der Samojede und andere Mitglieder der Spitz- oder Nordgruppe.

Schon in den frühen Tagen der Rasse waren Poms beliebt. Berühmte Persönlichkeiten sagt man nach, dass sie Hunde vom pommerschen Typ hatten. Der Theologe Martin Luther, der einen Pomeranian namens Belferlein hatte, den er oft in seinen Schriften erwähnte; Künstler Michelangelo, dessen Pom auf einem Satin-Kissen saß und beobachtete, wie er die Decke der Sixtinischen Kapelle bemalte; Der Physiker Isaac Newton, dessen Pom Diamond viele seiner Manuskripte gekaut haben soll, und der Komponist Mozart, dessen Zwergspitz Pimperl heißt und dem er eine Arie gewidmet hat.

Gern wird die Hunderasse auch Pomerian, Pomerien, Pommeranian, Pomeranien, Pomeraner genannt und geschrieben.

Aussehen des Pomeranian Zwergspitz


Der Pommersche ist eine Spitzrasse; Daher ist das Fell, wie andere in seiner Klasse, ein doppeltes Fell. Die innere Schicht ist weich und dicht gepackt und die äußere Schicht besteht aus längeren Schutzhaaren.

Flauschig und quadratisch

Die meisten erwachsenen Pomeranian scheinen flauschig zu sein; Um eine wirklich runde Form zu erhalten, ist jedoch eine leichte Trimmung erforderlich, um die Schichten aufzuräumen.  Der Rassestandard sieht nur 1,30 – 3 kg vor, wobei das ideale Gewicht für Schaupräparate 1,5 bis 2,75 kg beträgt. Die Pommerschen haben kleine Dreiecksohren, die von Natur aus aufrecht stehen. Dies ist ein unveränderliches Merkmal dieser Rasse. Einige Pommersche Welpen werden mit bis zu einem gewissen Grad schon aufgerichteten Ohren geboren.

Der Schwanz eines Pommerschen ist stark mit viel Fell übersät und steht hoch auf dem Hinterteil. Es liegt flach über dem Rücken, obwohl Poms es sicher an verschiedenen Positionen halten kann.

pomeranian-welpen-blue-merle

Pommern gibt es in einer Vielzahl von Farben und verschiedenen Mustern. Die Augenfarbe für die meisten Pomeranian ist dunkelbraun; Selbstfärbung kann jedoch mit verdünnten Farben und Merles gesehen werden, sodass die Augen in diesen Fällen haselnussbraun oder blau sein können.

Gangart / Bewegung

Die Pomeranian haben eine Hüpfaktion, sie bewegen sich frei auf eine lebhafte Art und Weise, die dem selbstbewussten Aussehen eines Hundes zugutekommt.

Wesen und Temperament des Pomeranian Zwergspitz

Der extrovertierte Hunderasse ist schlau und lebhaft. Er liebt es, neue Leute zu treffen und versteht sich gut mit anderen Tieren, obwohl er manchmal denkt, er ist viel größer als er ist. Lassen Sie sich nicht von größeren Hunden herausfordern, weil er irrtümlich glaubt, dass er größer oder größer ist.

Eigenschaften: intelligent, umgänglich, aktiv, verspielt, freundlich

Die Pommerschen sind wachsam und neugierig und eignen sich hervorragend als Wachhunde. Bringen Sie ihnen bei, nicht mehr auf Befehl zu bellen, oder sie machen den ganzen Tag weiter. Das Temperament wird von einer Reihe von Faktoren beeinflusst, darunter Vererbung, Training und Sozialisation. Welpen mit netten Temperamenten sind neugierig und verspielt, gehen gerne auf Menschen zu und lassen sich von ihnen festhalten.

Treffen Sie immer mindestens einen der Eltern – normalerweise ist die Mutter diejenige, die zur Verfügung steht – um sicherzustellen, dass sie ein angenehmes Temperament haben, mit dem Sie sich wohl fühlen.
Das Kennenlernen der Geschwister oder anderen Verwandten der Eltern ist auch hilfreich, um zu beurteilen, wie ein Welpe im Erwachsenenalter aussehen wird. Sie sollten freundlich, ruhig, leise und leicht zu leben sein.

Wie jeder Hund braucht auch die Pomeranian Hunderasse eine frühe Sozialisierung – Kontakt mit vielen verschiedenen Menschen, neue Dinge, Geräuschen und Erlebnissen -, wenn sie jung sind. Sozialisation hilft sicherzustellen, dass Ihr Pom-Welpe zu einem rundlichen Hund heranwächst.

Sie neigen manchmal dazu, sich für größer zu halten als sie tatsächlich sind (eine Eigenschaft, die zu Bellen oder Aggressivität führen kann, wenn sie nicht in Schach gehalten wird).

Es ist ein guter Anfang, ihn in eine Welpenkindergartenklasse einzuschreiben. Wenn er regelmäßig Besucher einlädt und ihn in belebte Parks, Geschäfte, in denen Hunde erlaubt sind, und auf gemütlichen Spaziergängen zum Treffen mit Nachbarn mitnimmt, kann er auch seine sozialen Fähigkeiten verbessern.

Pomeranian Farben

Die Farben des Hundes sind: Blau, Grau, Rot, Hellbraun, Braun, Orange, Weiß, Schwarz

Ist ein weißer Pomeranian selten?

Weiße Pommersche sind selten. Dies liegt daran, dass es so viele andere Farben in der Blutlinie gibt, die dominanter sind. Man muss sich nur auf feste Weiße konzentrieren, um sie zu produzieren. Und seit mindestens 5 Generationen darf keine andere Farbe in den Genen erscheinen.

pomeranian-hell

Was kostet ein Pomeranian Welpe?

Es gibt bei dieser Rasse eine große Preisspanne. Der Preis für ein Pomeranian Welpe liegt etwa bei 1.000,00 – 1.800,00 EUR
Um einen guten Züchter in NRW, Bayern, oder sonstigem Bundesland in Ihrer Nähe zu finden, empfehlen wie Ihnen den Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) e. V
Hier können Sie bequem anhand Ihrer Postleitzahl einen Welpen der zum Kaufen steht, in Ihrer Umgebung suchen: www.vdh.de/welpen/zuechter-suche

Natürlich sollten Sie auch in Ihrem Tierheim in der Nähe nach einem Pomeranian in Not suchen. Dort finden Sie, falls Sie es bevorzugen, auch schon erwachsene gut sozialisierte Pomeranian und diese freuen sich garantiert auch auf ein neues Zuhause.

Was sind seriöse Hundezüchter?

Seriöse Hundezüchter sind verantwortungsvolle Menschen, die sich der Aufgabe verschrieben haben, gesunde und glückliche Hunde zu züchten. Sie legen großen Wert auf eine artgerechte Haltung ihrer Tiere sowie auf eine sorgfältige Auswahl der Zuchtpartner.

Warum ist Qualität wichtiger als Quantität?

Qualität geht immer vor Quantität – das gilt auch bei der Hundezucht.

Seriöse Züchter setzen nicht darauf, möglichst viele Welpen in kurzer Zeit zu produzieren, sondern legen den Fokus auf die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Tiere. Dazu gehört unter anderem eine umfangreiche genetische Untersuchung aller beteiligten Hunde sowie regelmäßige tierärztliche Kontrollen während der Trächtigkeit und nach dem Wurf.

Auch die Sozialisation spielt für seriöse Hundezüchter eine große Rolle: Die kleinen Vierbeiner wachsen im engen Kontakt mit ihren Geschwistern und anderen Artgenossen auf und lernen so von Anfang an ein harmonisches Zusammenleben in einer Gruppe kennen.

Wie erkennt man einen seriösen Hundezüchter?

Ein seriöser Hundezüchter zeichnet sich durch seine Transparenz aus: Er gibt bereitwillig Auskunft über alle Aspekte seiner Arbeit – angefangen bei den Elterntieren bis hin zur Abgabezeitpunkt der Welpen. Außerdem lässt er Interessentinnen und Interessentinnen gerne seinen Betrieb besichtigen oder stellt ihnen Fotos seiner Einrichtungen zur Verfügung. Wer unsicher ist, ob es sich um einen seriös arbeitenden Zuchtbetrieb handelt, sollte sich an einen Verband oder Verein wenden und sich dort informieren. Auch Erfahrungsberichte anderer Hundebesitzerinnen und -besitzer können hilfreich sein.

Fazit: Wer auf der Suche nach einem gesunden und glücklichen Vierbeiner ist, sollte unbedingt darauf achten, dass er bei einem seriösen Hundezüchter kauft. Qualität geht immer vor Quantität – das gilt auch in diesem Bereich!

Pflege des Pomeranian Zwergspitz

Ein Pomeranian sollte regelmäßig gekämmt werden, idealerweise etwa zwei- bis dreimal pro Woche. Das regelmäßige Bürsten des Fells ist wichtig, um Verfilzungen und Verknotungen zu vermeiden und das Haar gesund und glänzend zu halten. Dies ist besonders wichtig bei Pomeranians, da sie ein langes und dichtes Fell haben.

Das Kämmen des Pomeranians ermöglicht es auch, eventuelle Unreinheiten oder Parasiten im Fell zu entdecken und rechtzeitig zu behandeln. Es hilft auch, die Haut des Hundes zu stimulieren und die Durchblutung zu verbessern.

Es ist ratsam, beim Kämmen auch gleichzeitig totes Haar zu entfernen und das Haar auf Veränderungen wie Hautirritationen oder Verletzungen zu überprüfen. Eine sanfte Bürste oder ein Kamm mit langen Zinken ist empfehlenswert, um das Fell schonend zu pflegen und den Hund nicht zu verletzen.

Besondere Aufmerksamkeit sollte man der Unterwolle des Pomeranians schenken. Diese kann sich leicht verfilzen und sollte regelmäßig ausgebürstet werden. Insbesondere während des Fellwechsels, der etwa zweimal im Jahr stattfindet, sollte das Kämmen intensiviert werden, um überschüssiges Fell zu entfernen und Verfilzungen vorzubeugen.

Neben dem Bürsten ist auch die Pflege der Krallen und Pfoten des Pomeranian Zwergspitz von Bedeutung. Trimmen Sie die Krallen regelmäßig, um ein Überwachsen und mögliche Schmerzen zu verhindern. Kontrollieren Sie zudem regelmäßig die Pfoten auf Verletzungen oder Fremdkörper.

Verlieren Pomeranian Haare?

Sie haben vielleicht gehört, dass Poms nicht viel Haare verlieren. Aber sie tun es doch! Zum Glück sind sie so klein, dass die Menge an Haar, die sie verlieren, vernachlässigbar ist. Wenn Sie Ihren Pomeranian Zwergspitz regelmäßig bürsten, sollte das Schuppen kein großes Problem sein.

Die Ohren sollten wöchentlich auf Schmutz oder Anzeichen einer Infektion überprüft und wöchentlich mit einer vom Tierarzt zugelassenen Lösung gereinigt werden. Wenn Sie während der Pflege etwas bemerken, das nicht normal ist, wenden Sie sich sofort an einen Tierarzt.

pomeranian futter

Ernährung und Fütterung des Pomeranian

Eine typische Portion für einen erwachsenen Pomeranian sind  1/4 bis 1/2 Tasse hervorragendes Trockenfutter für Hunde pro Tag. Wie viel Ihr Hund zu füttern ist, hängt vom Alter, der Größe, dem Körperbau, der Gesundheit, dem Stoffwechsel und dem Aktivitätsniveau des Hundes ab.

Das Beste, was Sie tun müssen, bevor Sie in die Zoohandlung gehen, ist sich von einem Tierarzt beraten zu lassen.

Hinweis: Wie viel Ihr erwachsener Pomeranian frisst, hängt von seiner Größe, seinem Alter, seinem Körperbau, seinem Stoffwechsel und seiner Aktivität ab. Hunde sind Individuen, genau wie Menschen, und sie brauchen nicht alle die gleiche Menge an Futter.

Es ist fast selbstverständlich, dass ein hochaktiver Hund mehr braucht als ein Stubenhündchen.
Die Qualität des von Ihnen gekauften Hundefutters spielt ebenfalls eine Rolle – je besser das Hundefutter ist, desto mehr nährt es Ihren Hund und desto weniger davon müssen Sie in die Schüssel Ihres Hundes schütteln.

Ist ein Pomeranian das Richtige für Sie?

Bei dieser auch so niedlichen Rasse müssen Sie sich und Ihre Familie vor dem Kauf einiges klar machen:

Instabile Temperamente

Pommern sind eine beliebte Rasse, was bedeutet, dass viele unkundige und verantwortungslose Menschen sie züchten und versuchen, ein paar Euro zu verdienen.

Das führt zu vielen Poms mit genetisch schlechten Temperamenten. Achten Sie bei der Vermittlung darauf.

Zerbrechlichkeit

Zu viele Menschen erwerben einen Welpen dieser Spielzeugrasse, ohne zu verstehen, wie unglaublich zerbrechlich eine Spielzeugrasse ist. Sie können einen Pomeranian Welpen schnell schwer verletzen oder töten, indem Sie auf ihn treten oder auf ihm sitzen.

Pomeranian können sich schwer verletzen oder getötet werden, indem sie von Ihren Armen oder von der Rückseite Ihres Sofas springen. Ein größerer Hund kann einen Pomeranian Zwergspitz greifen und sich mit einem schnellen Schütteln den Hals brechen.

Eine “Spielzeugrasse” zu besitzen bedeutet, ständig zu überwachen, was um Ihren kleinen Hund herum vor sich geht.

Pomeranian Welpen sind nicht für Kleinkinder geeignet.

Kinder können nicht anders, als ungeschickt zu sein, und dass ein Kind es gut gemeint hat, ist kein Trost für einen Hund, auf den versehentlich getreten oder die Treppe herunter gefallen ist.

Pomeranian bellen viel?

Sie sind schnell dabei, um bei jedem neuen Anblick und Geräusch Alarm zu schlagen. Man muss genauso schnell sein, um sie aufzuhalten. Wenn Sie den ganzen Tag arbeiten und enge Nachbarn haben, sind Pomeranian keine gute Wahl für Sie.

Aus dem gleichen Grund sollten Pommern NIEMALS unbeaufsichtigt in Ihrem Garten zurückgelassen werden.

shih-tzu-hundegeschirr

Welches Pomeranian Hundegeschirr passt?

Bei der Auswahl des perfekten Pomeranian Hundegeschirrs für Ihren Hund gibt es einige wichtige Dinge zu beachten.

Zunächst einmal sollten Sie die Größe Ihres Pomeranian berücksichtigen. Da Pomeranians kleinere Hunde sind, benötigen sie in der Regel ein kleineres Geschirr, das gut zu ihrer Körpergröße passt. Achten Sie darauf, dass das Geschirr nicht zu eng sitzt, um Ihrem Hund ausreichend Bewegungsfreiheit zu ermöglichen.

Ein weiterer Faktor, den man berücksichtigen sollte, ist das Material des Geschirrs. Da Pomeranians ein langes, dichtes Fell haben, ist es wichtig, ein Geschirr auszuwählen, das nicht am Fell zieht oder es verheddert. Geschirre aus weichem und strapazierfähigem Material sind oft die beste Wahl.

Achten Sie auch darauf, dass das Geschirr gut verstellbar ist, um eine perfekte Passform zu gewährleisten.

er Preis ist ein weiterer entscheidender Faktor beim Kauf eines Pomeranian Hundegeschirrs. Es gibt eine große Auswahl an Geschirren auf dem Markt, daher lohnt es sich, die verschiedenen Optionen zu vergleichen und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

Vergessen Sie nicht, dass teurere Geschirre nicht unbedingt besser sind, sondern es darauf ankommt, die Bedürfnisse Ihres Pomeranians zu erfüllen. Zubehör wie eine Leine kann auch ein wichtiger Aspekt sein, den Sie bei der Auswahl des perfekten Geschirrs beachten sollten. Achten Sie darauf, dass die Leine gut am Geschirr befestigt werden kann und ausreichend Länge hat, um Ihrem Pomeranian genügend Freiraum zum Erkunden zu geben.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Finden des perfekten Pomeranian Hundegeschirrs eine Kombination aus der richtigen Größe, dem passenden Material, einem angemessenen Preis und einem gut passenden Zubehör ist. Nehmen Sie sich die Zeit, verschiedene Produkte zu vergleichen, um sicherzustellen, dass Ihr Hund das beste Hundegeschirr erhält, das seinen Bedürfnissen gerecht wird. Ihr Pomeranian wird es Ihnen danken!

presa canario welpe2

Gesundheit und Krankheiten des Pomeranian

Kleine Hunde haben oft große gesundheitliche Probleme, und der Pomeranian ist keine Ausnahme. Wenn aber auch die meisten Poms ein langes, gesundes Leben genießen.

Pomeranian sind im Allgemeinen gesund, aber wie alle Rassen sind sie anfällig für bestimmte Gesundheitszustände. Nicht alle Poms werden eine oder alle dieser Krankheiten bekommen, aber es ist wichtig, sich ihrer bewusst zu sein, wenn Sie über diese Rasse nachdenken.

Nicht alle Hunde werden eine oder alle dieser Krankheiten bekommen, aber es ist wichtig, sich ihrer bewusst zu sein, wenn Sie über diese Rasse nachdenken.

Epilepsie: Einige dieser Hunde entwickeln Epilepsie und haben Anfälle. Wenn Ihr Pom Anfälle hat, bringen Sie ihn zum Tierarzt, um festzustellen, welche Behandlung angemessen ist.

  • Augenprobleme: Sie sind anfällig für eine Vielzahl von Augenproblemen, einschließlich grauer Star, trockenem Auge (Keratokonjunktivitis sicca) (Hornhaut- und Bindehauttrockenheit) und Tränenkanalproblemen.
  • Hüftdysplasie: Diese treten gelegentlich bei dieser Rasse auf. Es wird angenommen, dass viele Faktoren, einschließlich Genetik, Umwelt und Ernährung, zu dieser Deformität des Hüftgelenks beitragen.
  • Patellaluxation: Dies ist ein sehr häufiges Problem für Pomeranian. Die Patella ist die Kniescheibe. Luxation bedeutet eine Luxation eines anatomischen Teils (als Knochen an einem Gelenk). Eine Patellaluxation tritt auf, wenn das Kniegelenk (häufig eines Hinterbeins) ein- und ausgefahren wird und Schmerzen verursacht. Dies kann lähmend sein, aber viele Hunde führen mit dieser Krankheit ein relativ normales Leben.
  • Kollabierte Luftröhre: Dies ist ein Zustand, in dem die Luftröhre, die Luft in die Lunge befördert, leicht kollabiert. Das häufigste Anzeichen einer zusammengebrochenen Luftröhre ist ein chronischer, trockener, harter Husten.
  • Zahnprobleme: Poms sind anfällig für Zahn- und Zahnfleischprobleme und frühen Zahnverlust. Achten Sie auf Zahnprobleme und bringen Sie Ihren Pom zu regelmäßigen Zahnuntersuchungen zum Tierarzt.

Ist der Pomeranian Allergienfrei (hypoallergen)?

Einige Pomeranian leiden unter einer Vielzahl von Allergien, von Kontaktallergien bis hin zu Lebensmittelallergien. Wenn Ihr Pomeranian seine Pfoten leckt oder sich das Gesicht stark reibt, gehen Sie davor aus, dass er eine Allergie hat, und lassen Sie ihn von Ihrem Tierarzt untersuchen.

Wenn Sie einen Welpen kaufen, suchen Sie sich einen guten Züchter, der Ihnen die Gesundheitsbescheinigungen für die Eltern Ihres Welpen vorlegt. Gesundheitsfreigaben belegen, dass ein Hund auf einen bestimmten Zustand getestet und von diesem befreit wurde.

Kennen Sie noch die Social-Media-Sensation Pomeranian “Boo”?

pomeranian boo

Quelle: facebook

pomeranian-boo-buddy

Quelle: facebook

Das Hündchen, das einst zum süßesten Hund der Welt gekrönt wurde, bekam Herzprobleme, nachdem sein bester Freund Buddy 2017 gestorben war.
Boo ist 2019 im Alter von 12 Jahren an einem gebrochenen Herzen gestorben.

Leave a Comment