Welpen-Tipps für Ihr Zuhause und Ihren Garten

welpen-2-monate-alt-hundestarHerzliche Glückwünsche! Sie haben den Sprung gewagt und sich der aufregenden und manchmal chaotischen Welt des Hundebesitzes angeschlossen. Inzwischen haben Sie wahrscheinlich einige Nachforschungen angestellt und wissen, wie Sie Ihren neuen Welpen pflegen können.

Wir haben ja schon auf unserer Seite: „Beste Vorbereitung für neuen Welpen oder Hund zuhause“ über die Vorbereitung gesprochen, hier aber noch mal wichtige Checklisten für Innen- und im Freien.

Ihr Haus oder Wohnung wird der Ort sein, an dem Ihr Hund den größten Teil seines Lebens verbringt. Daher ist es äußerst wichtig, dass Sie Vorkehrungen treffen, um sicherzustellen, dass es eine sichere Umgebung für ihn ist.

Welpen sind extrem energisch und neugierig. Wenn Sie also Ihr Zuhause einem Welpensicherheitscheck unterziehen, müssen Sie gründlich sein. Es ist erstaunlich, an was für einen kleinen wilden Welpen man geraten kann. Durch die Welpensicherung versuchen Sie, den Welpen in Sicherheit zu geben und zu verhindern, dass er Zugang zu etwas bekommt, das für ihn gefährlich ist.

Checkliste für die Welpensicherheit in Innenräumen

  • Ziehen Sie die Netzkabel heraus, bewegen Sie sie außerhalb der Reichweite oder führen Sie sie durch Kabelabdeckungen. Diese Kaugefahren können zu Verbrennungen im Mund oder einem elektrischen Schlag führen.
  • Vermeiden Sie es, Lebensmittel vom Tisch zu füttern. Welpen mögen entzückend aussehen, wenn sie um Nahrung bitten, aber viele menschliche Nahrungsmittel sind nicht gut für sie. Achten Sie besonders auf zuckerfreien Kaugummi, Schokolade, Rosinen und andere Lebensmittel, die für Hunde besonders giftig sind.
  • Bewahren Sie Reinigungsmittel in hohen Schränken oder mit kindersicheren Verschlüssen hinter Türen auf. Achten Sie bei der Verwendung darauf, dass der Welpe nicht in der Nähe ist, damit er nicht von den durch Chemikalien freigesetzten Dämpfen beeinträchtigt wird.
  • Legen Sie alle Medikamente weg. Vermeiden Sie es, Medikamente, auch in Tablettenfläschchen oder Spendern, auf niedrigen Tischen, Badezimmertischen oder Nachttischen aufzubewahren, wo der Welpe sie leicht erreichen kann.
  • Halten Sie die Toilettendeckel geschlossen, damit der Welpe nicht aus der Toilette trinkt oder hineinällt!
  • Halten Sie Türen und Fenster immer geschlossen, damit der Welpe nicht entkommen oder herausfallen kann, und sichern Sie die Kabel, mit denen die Jalousien hochgezogen werden, damit sie sich nicht am Hals des Welpen verfangen.
  • Verstauen Sie kleine Gegenstände, die verschluckt werden können, wie Münzen, Büroklammern, Gummibänder und Schmuck, um zu verhindern, dass der Welpe daran erstickt.
  • Bewahren Sie scharfe Gegenstände außerhalb der Reichweite Ihres Hundes auf. Dazu gehören Messer, Scheren, Rasierer und Werkzeuge.
  • Sichere Mülleimer. Welpen fühlen sich von den Gerüchen des Mülls angezogen, die ihre Bäuche verstimmen oder sogar giftig sein können.
  • Bewegen Sie giftige Zimmerpflanzen , damit der Welpe sie nicht fressen kann.

Wenn Sie Ihren Welpen mit nach draußen nehmen, müssen Sie auch dort Vorkehrungen treffen. Ihr Garten wird der Spielplatz (und die Toilette) Ihres Welpen sein, daher ist es wichtig, dass auch alle Gefahren ausgeschlossen sind.

Checkliste für Sicherheit der Welpen im Freien

  • Einzäunung des Hofes, wenn möglich. Am besten ist es, einen Zaun zu haben , der hoch genug ist, um zu verhindern, dass der Welpe darüber springt, ohne Löcher, durch die er kriechen kann.
  • Entfernen Sie giftige Pflanzen in Ihrem Garten, um zu verhindern, dass Ihr Welpe sie für einen Snack hält.
  • Legen Sie einen Zaun um eingelassene Pools. Pools sind eine große Gefahr für Welpen. Ein Zaun, der den Pool umgibt, verhindert, dass der Welpe versehentlich hinein fällt. Sie oder ein Hundetrainer können auch die Sicherheit Ihres Welpenpools unterrichten.
  • Legen Sie einen Welpenbereich fest. Legen Sie einen Teil des Hofs fest, wo der Welpe seine Toilette benutzen kann.
  • Halten Sie den Rasen geschnitten. Es ist wahrscheinlicher, dass sich Zecken in hohen Gräsern verstecken und sich an Ihrem Welpen festhalten.
  • Halten Sie Ihren Hund vom Garten ​​fern, wenn er kürzlich mit Düngemitteln, Pestiziden oder Insektiziden behandelt wurde. Vermeiden Sie Insektizide, da die Chemikalien für Ihren Welpen sehr schädlich sein können.
  • Seien Sie vorsichtig bei HitzeHalten Sie Ihren Hund nicht im Freien, wenn es heiß ist, und halten Sie stets Schatten und kaltes Wasser bereit
  • Heben Sie den Kot auf, um sicherzugehen, dass er nicht versucht, seinen eigenen Kot zu fressen.
  • Überwachen Sie Ihren Welpen. Junge Welpen sollten nicht alleine draußen gelassen werden. Dies ist die Zeit, um mit ihnen zu spielen und sie zu trainieren und sie vor anderen zu großen Tieren, Hitzschlag und anderen Gefahren zu schützen.

 

Letzte Aktualisierung am 7.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API