Bandwürmer bei Hunden

Bandwürmer sind ein Darmparasit. Zusammen mit Spulwurm, Hakenwurm und Peitschenwurm kommt dieser flache, segmentierte Wurm bei Hunden, Katzen, Menschen und vielen anderen Arten auf der ganzen Welt vor. Die häufigste Bandwurmart ist Dipylidium Caninum.

Cestodiasis ist die medizinische Bezeichnung für Bandwurmbefall. Bandwürmer setzen sich normalerweise im Dünndarm von Hunden, Welpen und anderen Haustieren ab. Die Behandlung zur Zerstörung von Bandwürmern ist entscheidend, um eine Übertragung auf Menschen (normalerweise Kinder) zu vermeiden und Schäden am Körper des Hundes zu vermeiden. Bei sofortiger Behandlung ist die Prognose positiv.

Symptome eines Bandwurmbefalls

Während der Bandwurm wächst, brechen Teile davon in Segmente ab und gelangen in den Darm des Hundes. Sie können getrocknete, weiße bis cremefarbene Segmente oder Stücke von Bandwürmern im Kot des Hundes oder im Fell unter dem Schwanz sehen. Einige Bandwurmarten brechen in Segmente ab, die zu klein sind, um sie zu sehen, während die Segmente anderer Bandwurmarten in Größe und Aussehen Sesam- oder Gurkensamen ähneln.

Wieder andere Wurmarten gelangen in den Kot und sind leicht zu erkennen. Hunde können den Anus beißen oder lecken oder ihre Hinterhand als Reaktion auf den Juckreiz über den Boden ziehen.

Woher Sie erkennen, ob Ihr Hund Bandwürmer hat

Oft sehen Sie die weißen, reisartigen Stücke im Kot Ihres Hundes oder in den Haaren um ihren Hintern herum. Wenn die Bandwurmsegmente im Magen Ihres Hundes landen, wird er sich übergeben und Sie können einen Wurm in ihrem Erbrochenen sehen.

Ursachen

Bandwürmer werden durch Aufnahme des unmittelbaren Wirts mit Larven erworben. Bandwurmeier werden häufig von erwachsenen Flöhen aufgenommen. Andere Quellen, die potenzielle Übermittler sind und die ein Hund wahrscheinlich aufnehmen wird, sind Kaninchen, Vögel und Nagetiere. Das Auffangen kann auch zu einem Befall von Bandwürmern führen.

Diagnose

Eine Stuhl- oder Stuhlprobe kann verwendet werden, um das Vorhandensein von Bandwürmern zu überprüfen. Es treten zwar falsch negative Ergebnisse auf, die meisten Testergebnisse sind jedoch schlüssig.

Behandlung von Bandwürmern

Um Ihr Haustier von Bandwürmern zu befreien, muss der Kopf des Bandwurms getötet und aus dem Körper entfernt werden.

Die Behandlung von erwachsenen Bandwürmern erfolgt ambulant, entweder durch Injektion oder durch orale Medikation. Medikamente sind wirksam bei der Entfernung der Bandwürmer aus dem Körper des Hundes.

Umgang mit der Krankheit

Es ist wichtig, alle verschriebenen Medikamente zu verabreichen, um sicherzustellen, dass die Bandwürmer aus dem Körper des Hundes entfernt werden.

Vermeidung von Bandwurmbefall

Den Hund frei von Flohbefall zu halten, ist der beste Schutz.

Die Umwelt muss zusammen mit dem Hund behandelt werden, um wiederkehrenden Befall zu vermeiden.

Flöhe die Hauptursache sind, kontrollieren Sie sie sowohl an Ihrem Hund als auch in Ihrem Haus und Hof. Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt über Flohspray, Puder, Halsbänder, orale Medikamente oder topische Flüssigkeitsbehandlungen.

Arbeiten Sie mit Ihrem Tierarzt zusammen, um Ihren Hund auf einem Entwurmungsplan zu halten. Lassen Sie Ihren Hund nicht unbeaufsichtigt herumlaufen, insbesondere nicht an Orten, an denen andere Hunde oder Tiere gewesen sind.

Halten Sie den Hund auch von toten Tieren und Müll fern, um die Aufnahme von Bandwürmern zu verhindern.

hunde-op-versicherung