Gordon Setter

    gordon-setter-hunderasse

    Der Gordon ist der größte aller Setter Hunde. Er ist ein aktiver, muskulöser und arbeitsfähiger Hund, der aber auch sein ganzes Leben lang ein Welpe bleiben würde, wenn er könnte. 

    Der Gordon Setter ist ei Einmannhund, der am liebsten alleine mit seinem Herren Jagd. Fremden gegenüber ist er eher zurückhaltend und verträgt Besitzerwechsel schlecht. Der Gordon Setter ist spät reif und braucht von klein an eine konsequente Erziehung. Setter sind selbstbewusste Hunde mit großer Jagdpassion, deren Abrichtung konsequent durchgeführt werden muss.

    Für den Jäger bietet er sich als Vorstehhund für die Feldarbeit an und zeigt besondere Begabung bei der Nachsuche Schalenwild. Außerdem ist er sehr Wasserfreudig. Der Familienhund braucht viel Bewegung und eine ebenso konsequente Erziehung mit sinnvoller Ersatzbeschäftigung um die Jagdpassion zügeln zu können. Tägliche Fellpflege ist nötig.

    Steckbrief

    Hunderasse Name:Gordon Setter
    Ursprungsland:Schottland
    Klassifikation FCI:Gruppe 7 Vorstehhunde
    Sektion 2.2 Britische und irische
    Vorstehhunde, Setter
    Höhe:Rüde: 61-69 cm
    Hündin: 58-66 cm
    Gewicht:Rüde: 30,5 kg
    Hündin: 26 kg
    Farben:Beige - Rot - Schwarz
    Lebenserwartung:10 - 12 Jahre

    Geschichte der Gordon Setter

    Im ausgehenden 18. Jahrhundert hielt der Duke of Gordon einen berühmten schwarz-roten Stamm, der sich durch besonderes intelligente, schwere Hunde auszeichnete. Für die Arbeit im schwierigen Gelände Schottlands war weniger der schnelle, elegante als der ausdauernde, kraftvolle Hund gefragt.

    Dir früher auch genannten Castle Gordon Setter hatten schon erstklassige Jagdfähigkeiten und waren auch damals schon wunderschön. Die Rasse erhielt 1924 offiziell den Namen Gordon Setter.

    Charakter

    Der gut aussehende, muskulöse Gordon Setter ist der wachste, ernsteste und vernünftigste der Setter. Er ist ein anmutiger, aber leistungsstarker Hund, der gerne wandert, radelt, joggt und auf dem Feld arbeitet. Der treue Gordon Setter widmet sich intensiv seiner Familie, hat aber Fremde gut im Blick. Eigenschaften, die ihn zu einem hervorragenden Wachhund machen.

    Er hat ein schönen gefiederten Fell – tiefschwarz mit rostroten Abzeichen. Er ist in der Regel vernünftig und zuverlässig mit jedem, aber wie alle Setterrassen können sie hartnäckig und manipulativ sein. Sie müssen ihnen durch absolute Konsequenz zeigen, dass Sie meinen, was Sie sagen. Um Ihrem Gordon Setter beizubringen, Ihnen zuzuhören, ist das „Gehorsam-Training“ obligatorisch.

    Der Gordon Setter ist eine sehr verspielte Rasse. Durch aufgeregtes Bellen und manchmal durch „Antippen“ machen sie darauf aufmerksam, dass sie spielen möchten.

    Kommen Kinder mit Gordon Setter zurecht?

    Gordon Setter sind sehr kinderfreundliche Hunde. Gordons lieben und beschützen Kinder. Sie werden sich viel gefallen lassen, und wenn sie genug davon haben, gehen sie weg.

    Zeigen Sie Ihren Kindern, wie man sich Hunden nähert und sie berührt. Überwachen Sie dabei immer die Begegnungen zwischen Hunden und kleinen Kindern, um zu verhindern, dass einer beißt oder an den Ohren oder am Schwanz zieht.

    Bringen Sie Ihrem Kind bei, sich niemals einem Hund zu nähern, während er isst oder schläft, oder zu versuchen, ihm das Futter wegzunehmen. Auch hier gilt: Kein Hund sollte jemals unbeaufsichtigt mit einem Kind gelassen werden.

    Seniorenfreundlich : Gordon Setter ist eine der besten Rassen für ältere Menschen.

    Sind Gordon Setter aggressiv?

    Der Gordon Setter braucht keinen Zwinger oder Käfig in dem er den ganzen Tag verbringen muss. Eher  benötigt er den Anschluss an seine Familie, ist von Natur aus freundlich und niemals aggressiv und sehr familienbezogen. Der Gordon Setter ist sehr sensibel und sollte bei seiner Erziehung deshalb zwar konsequent, aber niemals grob behandelt werden.

    Die Pflege

    Bürsten und kämmen sollten Sie Ihren Gordon zwei- oder dreimal wöchentlich, damit das Fell glänzend bleibt und um Verwicklungen zu vermeiden. Schneiden Sie das Haar an der Unterseite seiner Füße und zwischen den Zehen ab, um zu verhindern, dass es im Sommer Schmutz aufnimmt und im Winter Eisflächen dortbilden.

    Beim ein- oder zweimaligem Baden, verwenden Sie unbedingt ein Shampoo und einen Conditioner für Hunde. Spülen Sie anschließend alles gründlich aus, ohne das Fell auszutrocknen.

    Alle Rassen mit hängenden Ohren neigen dazu, Probleme mit Ohrenentzündungen zu haben. Überprüfen Sie wöchentlich die Ohren Ihres Gordon Setters und wischen Sie sie mit einem Wattebausch ab, der mit einem von Ihrem Tierarzt empfohlenen Reinigungsmittel angefeuchtet ist.

    Stecken Sie niemals Wattestäbchen oder andere Gegenstände in den Gehörgang, da dies zu Schäden führen kann. Ihr Gordon Setter hat möglicherweise eine Ohrenentzündung, wenn die Innenseite des Ohrs schlecht riecht, rot aussieht oder zart wirkt oder er häufig den Kopf schüttelt oder sich am Ohr kratzt.

    Schneiden Sie die Nägel ein- oder zweimal im Monat, wenn Ihr Hund sie nicht auf natürliche Weise abnutzt. Wenn Sie sie auf dem Boden klicken hören, sind sie zu lang. Kurze, ordentlich beschnittene Nägel halten die Füße in gutem Zustand.

    Putzen Sie die Zähne Ihres Gordon Setters mindestens zwei- oder dreimal pro Woche, um Zahnsteinablagerungen und die darin lauernden Bakterien zu entfernen. Tägliches Bürsten ist noch besser, wenn Sie Zahnfleischerkrankungen und Mundgeruch vorbeugen möchten.

    Hundezehennägel haben Blutgefäße, und wenn Sie zu weit schneiden, können Sie Blutungen verursachen – und Ihr Hund kooperiert möglicherweise nicht mehr, wenn er das nächste Mal sieht, dass die Nagelknipser herauskommen.

    Was kostet ein Gordon Setter Welpen und wo kann ich es kaufen?

    gordon-setter-welpenDer Preis für ein Gordon Setter Welpen liegt etwa bei 600,00 EUR

    Um einen guten Züchter in Ihrer Nähe zu finden, empfehlen wie Ihnen den

    Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) e. V

    Hier können Sie bequem anhand Ihrer Postleitzahl einen Welpen der zum Kaufen steht, in Ihrer Umgebung suchen: https://www.vdh.de/welpen/zuechter-suche

    Wer beim seriösen Hundezüchter kauft, sollte Gewissheit haben dass:

    • Sich der Züchter für die neue Umgebung seines Schützlings interessiert.
    • Er garantiert, dass sich Käufer bei Fragen auch nach dem Kauf bei dem Züchter melden können.
    • Die Mutter der Welpen vor Ort ist und angeschaut werden kann.
    • Das der Gesamteindruck der Welpen und der Mutter gut ist. Sie sollten nicht nur gesund aussehen, sondern natürlich auch geimpft und entwurmt sein.
    • Die Übergabe nicht auf einer Raststätte aus dem Kofferraum geschieht.
    • Jeder seriöse Züchter wird mit Stolz sein Zuhause zeigen und einen Termin vereinbaren.
    Rasseeigenschaften
    • (2)
      Passt sich gut an das Wohnen an
    • (3)
      Gut für Anfänger
    • (1)
      Duldet es, allein zu sein
    • (4)
      Verträgt kaltes Wetter
    • (3)
      Verträgt heißes Wetter
    • (5)
      Zärtlich mit der Familie
    • (3)
      Kinderfreundliche Hunde
    • (2)
      Hundefreundlich
    • (3)
      Freundlich gegenüber Fremden
    • (2)
      Sabbert weniger als andere Rassen
    • (2)
      Einfach zu pflegen
    • (5)
      Einfach zu trainieren
    • (5)
      Intelligenz
    • (1)
      Geringe Tendenz zum Bellen oder Heulen
    Overall
    2.9

    Fütterung

    Empfohlene Tagesmenge: 2 bis 3 Tassen hochwertiges Trockenfutter pro Tag, aufgeteilt in zwei Mahlzeiten.

    HINWEIS: Wie viel Ihr Erwachsener Hund frisst, hängt von seiner Größe, seinem Alter, seinem Körperbau, seinem Stoffwechsel und seiner Aktivität ab. Hunde sind Individuen, genau wie Menschen, und sie brauchen nicht alle die gleiche Menge an Futter. Es versteht sich fast von selbst, dass ein hochaktiver Hund mehr braucht als ein Stubenhündchen.

    Die Qualität des von Ihnen gekauften Hundefutters spielt ebenfalls eine Rolle – je besser das Hundefutter ist, desto mehr nährt es Ihren Hund und desto weniger davon müssen Sie in die Schüssel Ihres Hundes schütteln.

    Behalten Sie Ihre Gordon Setter in Form, indem Sie seine Nahrung portionieren und ihn zweimal täglich füttern, anstatt ständig Nahrung nach zu schieben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob er übergewichtig ist, führen Sie den Sehtest und den praktischen Test durch. Schauen Sie zuerst auf ihn herab. Sie sollten in der Lage sein, eine Taille zu sehen.

    Dann legen Sie Ihre Hände auf seinen Rücken, Daumen entlang des Rückens, mit den Fingern nach unten gespreizt. Sie sollten in der Lage sein, seine Rippen zu fühlen, aber nicht zu sehen, ohne fest drücken zu müssen. Wenn Sie es nicht schaffen, sollte er weniger Essen und sich mehr bewegen.

    Gesundheit

    Ist der Gordon Setter Allergienfrei (hypoallergen)?

    Nein. Ein Gordon Setters kommt mit Allergikern nicht gut zurecht, da er allergische Reaktionen hervorruft. Einige der Hunderassen werden sogar als potenziell allergisch eingestuft. Die Art des Fells ist nicht unbedingt relevant, da die meisten Menschen allergisch gegen Hautschuppen (Schuppen auf der Haut des Hundes) oder Speichel sind, nicht wirklich gegen Hundehaar.

    Gesundheitsprobleme

    Gordon Setter sind im Allgemeinen gesund, aber wie alle Rassen sind sie anfällig für bestimmte Gesundheitszustände. Nicht alle Gordon Setter werden eine oder alle dieser Krankheiten bekommen, aber es ist wichtig, sich ihrer bewusst zu sein, wenn Sie über diese Rasse nachdenken.

    • Hüftdysplasie
    • Ellenbogendysplasie
    • Hypothyreose
    • Progressive Retina-Atrophie
    • Magen-Dilatations-Volvulus

    Wenn Sie einen Welpen kaufen, suchen Sie sich einen guten Züchter, der Ihnen die Gesundheitsbescheinigungen für die Eltern Ihres Welpen vorlegt. Gesundheitsfreigaben belegen, dass ein Hund auf einen bestimmten Zustand getestet und von diesem befreit wurde.

    Letzte Aktualisierung am 7.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API