kranker-hund-hausmittel

Hausmittel für den Hund bei Schmerzen und Beschwerden

Wenn sich Ihr Hund unter dem Wetter fühlt, sollte Ihr Tierarzt die erste Person sein, die Sie anrufen. Scheinbar geringfügige Symptome können auf eine schwerwiegende Grunderkrankung hinweisen. In diesem Fall können Hausmittel unwirksam sein oder mehr schaden als nützen.

Aber wenn Ihr Hund eine geringfügige Krankheit hat, wie trockene Haut oder ein milder Magenverstimmung, können einige Hausmittel sehr vorteilhaft sein. Hier sind neun einfache, vom Tierarzt zugelassene Hausmittel, die Ihrem Hundebegleiter Erleichterung verschaffen können.

1. Vitamin E-Öl für eine gesunde Haut

Vitamin E ist ein starkes Antioxidans, das gegen das Altern hilft. Antioxidantien verhindern Schäden durch freie Radikale, von denen Wissenschaftler glauben, dass sie zum Altern beitragen. Während es Ihrem Hund nicht egal ist, ob er sein jugendliches Aussehen beibehält, kann er dennoch von Vitamin E-Öl profitieren. Es fügt Schutz gegen UV-Strahlung hinzu, was besonders vorteilhaft ist, wenn Ihr Hund viel Zeit im Freien verbringt.

Natürliches Vitamin E Öl für Hunde
Tierversuchsfrei und vegan. Gentechnikfrei und hexanfrei.
15,99 EUR

Es kann auch verwendet werden, um die trockene Haut Ihres Gefährten mit Feuchtigkeit zu versorgen. Es empfiehlt sich, das Fell Ihres Hundes mit Vitamin E zu massieren. Vitamin E-Kapseln können auch aufgebrochen und an Warzen, Hornhaut oder trockenen Stellen angewendet werden, Es besteht dabei kein Grund zur Sorge, wenn Ihr Haustier die kleine Menge des Öls ableckt.

2. Elektrolyt-ersetzende Flüssigkeiten bei Durchfall

kranker-hund-hausmittel-durchfallGeschmacksneutrale Flüssigkeiten, die Elektrolyte ersetzen (wie Sportwasser oder Kindergetränke), helfen nicht nur Sportlern, sich zu regenerieren, sondern können auch den Körper Ihres kranken Hündchens mit dringend benötigter Flüssigkeit und Elektrolyten versorgen, wenn er unter Durchfall leidet.

Hunde verlieren bei Durchfall Flüssigkeiten und Elektrolyte. Daher kann es angebracht sein, ihnen ein Getränk anzubieten, das beides enthält, insbesondere wenn sich ihr Appetit nicht vollständig normalisiert.

Fragen Sie Ihren Tierarzt nach der richtigen Dosierung, bevor Sie Ihrem Hund solche Flüssigkeiten geben und ob eine zusätzliche Behandlung erforderlich ist.

Haupthilfsmittel für Blähungen

Sie können ein paar Esslöffel frische Petersilie hacken und damit das Futter Ihres Hundes bestreuen.

Wenn Hausmittel nicht helfen hilft dem Hund sicher Purina Tierärztliche Diäten Fortiflora. PURINA PRO PLAN FortiFlora

Purina PRO PLAN Veterinary Diets FORTIFLORA
Enthlt ein garantiertes Niveau eines einzigartigen Stamms an lebenden Probiotika (SF68); Untersttzt die Darmgesundheit und das Gleichgewicht
37,65 EUR
 ist eine probiotische Ergänzung für Hunde jeden Alters, einschließlich Welpen. Es enthält lebendige „freundliche“ Bakterien, die zur Förderung der Darmgesundheit und des Gleichgewichts und eines gesunden Immunsystems beitragen.

Jeder Beutel enthält ein einzigartiges probiotisches Stamm. Es ist sehr geschmacksneutral und kann leicht auf das Essen verteilt werden.

3. Joghurt für Hunde

Köstlicher Naturjoghurt kann ein gesunder Genuss für Ihren Hund sein. Die lebenden probiotischen Organismen im Joghurt können auch dazu beitragen, die Bakterien im Darm Ihres Hundes im Gleichgewicht zu halten, aber der Verdauungstrakt des Hundes ist nicht der gleiche wie der unsere. Es gibt bessere Optionen, die speziell für Hunde entwickelt wurden.

Probiotische Ergänzungsmittel für Hunde sind bei Tierärzten und im Freiverkehr erhältlich.Es empfiehlen sich solche, die von seriösen Unternehmen hergestellt werden.

4. Kamillentee für Magenverstimmung und leichte Reizung

hund-trinkt-wasser-teeKamille beruhigt den Magen, indem sie Muskelkrämpfe lindert. Es verringert auch Entzündungen der Schleimhäute, so dass es Entzündungen des Magens und der Darmschleimhaut verringert. Kamillentee kann dem Hundefutter oder der Wasserschale Ihres Hundes zugesetzt oder mit einer Spritze oral verabreicht werden.

Es ist jedoch nicht immer einfach, Ihren Hund dazu zu bringen, etwas Neues zu trinken. Verwendet wird Kamille oft bei Hunden mit leichten Hautausschlägen und Reizungen.

Dabei sollten Sie einen starken Kamillentee zubereiten. Den Tee in eine saubere Sprühflasche füllen und im Kühlschrank abkühlen lassen. Anschließend können Sie dann reichlich auf die rote oder raue Haut sprühen, um sofort eine beruhigende Wirkung zu erzielen – ganz ohne Stiche.

5. Haferflocken für juckende Haut

Wenn Sie Windpocken hatten, haben Sie möglicherweise ein Haferflockenbad genommen, um Ihre juckende Haut zu lindern. Haferflocken enthalten Chemikalien namens Avenanthramide und Phenole, die entzündungshemmende Eigenschaften haben.

Haustiere mit Hautallergien und oberflächlichen Infektionen bekommen sofort Linderung von Haferflocken. Es ist besonders hilfreich für Hunde mit wirklich juckenden Füßen. Außerdem ist es zu 100 Prozent ungiftig und lecker.

Es wird empfohlen, das Haferflockenpulver zu einem feinen Pulver zu zermahlen und mit Wasser zu mischen, um es als Umschlag (Trockenmittel) auf heiße Stellen oder entzündete Stellen aufzutragen. Wenn Ihr Hund Bäder verträgt, können Sie die Haferflockenformel in warmes Wasser geben und Ihren Hund fünf bis 10 Minuten verweilen lassen.

6. Bittersalz für Wunden

Sie können Magnesium-reiche Bittersalz verwenden, um Muskelkater zu lindern. Sie haben entzündungshemmende Eigenschaften und eignen sich auch zum Einweichen und Reinigen von Wunden. Sie bewirken, dass sich Abszesse öffnen und abfließen, was den Druck in der Wunde verringert und die Heilung ermöglicht. 

Die Epsom-Salze werden mit warmem Wasser gemischt und Sie können Ihren Hund dreimal täglich fünf bis zehn Minuten lang „einzweichen“.

7. Öle zur Flohprävention

Wenn Sie konventionelle Flohpräventionsprodukte nur ungern verwenden, haben Sie möglicherweise nach natürlichen Optionen gesucht. Es gibt viele Rezepte – einige gute, andere schlechte. Ätherische Öle können sehr effektiv sein, aber müssen meist verdünnt werden, so dass sie dem Tier nicht schaden.

Kokosnussöl ist ideal, welches Sie entweder Ihrem Hund mündlich geben oder äußerlich auf sein Fell auftragen können. Je höher der Laurinsäuregehalt im Öl ist, desto wirksamer wird es sein. Viele minderwertige Kokosnussöle haben einen sehr geringen Laurinsäuregehalt. Kokosnussöl kann auch als Trägeröl für ätherische Öle verwendet werden.

hund-badenZusätzlich zur Verwendung eines Hunde-Flohkamms zum entfernen von Flöhe, empfiehlt es sich mit einem natürlichen Haustiere Floh – Shampoo Ihren Hund zu baden. Beginnen Sie zum Beispiel mit einem halben Liter Haferflocken-Shampoo und fügen Sie dann zwei Esslöffel entweder Neem- oder Teebaumöl hinzu, schütteln Sie es gut und beginnen Sie mit dem Baden.

Haustiere können wöchentlich oder nach Bedarf gebadet werden. Beachten Sie dabei, dass falsche Verdünnungen von Teebaumöl und anderen ätherischen Ölen für Haustiere giftig sein können. Wenden Sie sich daher zuerst an Ihren Tierarzt. Und während natürliche Optionen wie diese helfen können, Flöhe abzuwehren, ist es unwahrscheinlich, dass sie einen ausgewachsenen Befall allein lösen.

8. Wasserstoffperoxid, Backpulver und Geschirrspülmittel zum Desodorieren

Abgesehen von der Rötung, Schwellung, Niesen und anderen Symptomen, die eine Stinktier-Begegnung für Ihren Hund hervorrufen kann, ist dies der beleidigende Geruch.

Ein Mittel gegen „schweren Geruch“, ist eine Mischung aus Wasserstoffperoxid, Backpulver und Geschirrspülmittel, die auf alles wirkt, mit dem Ihr Hund Kontakt hatte.

Mischen Sie vier Tassen Wasserstoffperoxid mit einem Drittel Tasse Backpulver und einem kleinen Spritzer Spülmittel und tragen Sie es großzügig auf das Fell Ihres Haustieres auf. Nach etwa fünf Minuten gut ausspülen und bei Bedarf wiederholen.

9. Süßholzwurzel für Juckreiz

Nein, das ist nicht dasselbe wie die Lakritz-Süßigkeiten, die Sie essen. Süßholzwurzel ist eigentlich eine Form von Cortison, und Cortison lindert Hautirritationen und verringert den Drang zum Kratzen.

Möglicherweise sehen Sie in Geschäften, die Gesundheitsprodukte verkaufen, Flaschen mit Süßholzwurzeln. Zoohandlungen bieten auch Süßholzprodukte für Hunde an. Einige hundespezifische Produkte zur Behandlung von Allergiesymptomen bei Hunden können auch Süßholzwurzeln enthalten.

Wenn Sie Ihrem Hund ein Flohbad und ein Bad gegeben haben und sie immer noch juckt, sollten Sie folgende pflanzliche Hausmittel testen: Nehmen Sie fünf Tropfen Süßholzwurzel, fünf Tropfen Löwenzahnwurzel und fünf Tropfen Katzenkralle. Mischen Sie alle drei zusammen und geben Sie Ihrem Hund einmal täglich 14 Tage lang fünf Tropfen der endgültigen Lösung in den Mund.

Da Cortison eine Art Steroid ist, ist es wichtig, mit Ihrem Tierarzt zu sprechen, bevor Sie Ihrem Hund diese Produkte geben, um mögliche Kreuzreaktionen und / oder Nebenwirkungen mit anderen Medikamenten zu vermeiden, die Ihr Haustier möglicherweise einnimmt.

Backpulver, Geschirrspülmittel, Wasserstoffperoxid und Kamillentee sind einige Dinge, die Sie in Ihrem Zuhause aufbewahren können und die sich auch als Hausmittel für Ihren Hund eignen.

Denken Sie daran, zuerst mit Ihrem Tierarzt über ungewöhnliche Symptome Ihres Hundes zu sprechen und ob diese Produkte für Ihre Situation geeignet sind. Wenn Sie die Beschwerden Ihres Hundes mitnehmen, ist dies möglicherweise bereits in Ihrer Reichweite.

[table “21” not found /]

Letzte Aktualisierung am 28.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

error: Alert: Inhalt gesichert !!